Sie sind hier

ÜBER UNS

Hall in Tirol ist immer einen Besuch wert

Die Jahreshauptversammlung des Interessenverbands der Bibliothekare Tirols (IBT) wurde heuer in die geschichtsträchtige Stadt Hall in Tirol verlegt.

Das fröhliche Marktreiben am oberen Stadtplatz wurde um 10 Uhr noch durch die Anwesenheit zahlreicher interessierter BibliothekarInnen vermehrt, die sich vor dem Rathaus scharten, um von Dr. Alexander Zanesco in die Schätze des Haller Stadtarchivs eingeführt zu werden. Der Stadthistoriker zeigte den IBT Mitgliedern die reich bestückten Räume, in welchen  Inventarlisten, Reitbücher, Urkunden und Siegel ( aus lang vergangenen Jahrhunderten bis in die Gegenwart heraufstammend) die bis zur Decke reichenden Regale füllen.

Als Archäologe machte uns Dr. Zanesco dann auch mit der bemerkenswerten Internetseite www.hall360.tirol  vertraut. Diese Anwendung erlaubt virtuelle Rundgänge in Sehenswürdigkeiten, im speziellen wurden die Pfarrkirche St. Nikolaus und die umliegenden Kapellen besprochen.

Die Jahreshauptversammlung fand im kulturhistorisch interessanten Restaurant „Goldener Löwe“ statt. Im holzgetäfelten Saal erfuhren die 42 Teilnehmer Wissenswertes über die Arbeit des IBT-Vorstands und erhielten Information über die geplante Bildungsreise nach Heidelberg und weitere Termine, die das Bibliothekswesen in Tirol betreffen.

„Tiroler Mundartdichtung“ wird im Jahr 2017 ein Schwerpunkt des IBT sein. Auf der Homepage des IBT unter www.ibt.bvoe.at/Autorinnen ist eine Auswahl an Mundartdichterinnen zu finden, welche für Lesungen in Büchereien gebucht werden können.

Auch für die Einladung zu Veranstaltungen sollte die Homepage des IBT vermehrt genutzt werden; sozusagen als eine Plattform, über die sich Bibliotheken vernetzen können. Die gute Zusammenarbeit im Tiroler Bibliothekswesen zeigt sich auch daran, dass sowohl Dr. Susanne Halhammer (UB Tirol) und  Monika Heinzle (Diözesanes Bibliothekswerk) als auch Lilo Galley (Tiroler Mundartkreis) die JHV mit ihrer Teilnahme bereicherten.

 

Der Vorstand der IBT stellt sich vor:

CARINA PICHLER, Obfrau
Öffentliche Bibliothek Oberperfuss
CLAUDIA SCHWARZ-SEEBER, 
Obfrau-Stellvertreterin

Bücherei Kramsach
 ANGELIKA KUBIK, Kassierin
 Bibliothek Völs
ROLAND PAOLI, Kassier-Stellvertreter
Bibliothek Natters
CLAUDIA WINKLER, Schriftführerin
Bibliothek Terfens
CILLI LEDL, Schriftführer-Stellvertreterin
Bibliothek Vils

 

 

 

         

 

 

 

 

 

 

       

 

 

 

 

       

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

MELITTA NUSSBAUMER, Rechnungsprüfung

MARGIT OBERMÜLLER, Rechnungsprüfung
 

KOOPTIERT:

MONIKA HEINZLE 
Bibliotheksreferat der Diözese Innsbruck

DR. SUSANNE HALHAMMER
Universitäts- und Landesbibliothek